Product Search

Search by pinball machines or by products name.

Our Customer Service

>Service Points

Pinball Repair Service

Support Network

Pinball Restauration-Service

Restoration-Service

Home  |  Catalog  |  Contact My Account  |  Cart Contents  |  Checkout

23. Testspiele ▄berwachung

< goto Overviewpage 23 of 23
Back to '22. Software'
 

Testspiele vor Auslieferung

An einem frisch restaurierten Flipper müssen möglichst viele Testspiele gespielt werden bevor es zur Kunden-Auslieferung kommt.
Nur durch Testspiele ist es möglich eventuell auftretende Fehler noch rechtzeitig zu beseitigen und zudem den Spielablauf noch besser zu justieren.

Wenn ein Gerät während der Testspielphase immer wieder neue Fehler aufweist, kann es bei vorbestellten Geräten in Einzelfällen zu späteren Auslieferungen kommen, da im Vordergrund die Zuverlässigkeit der Geräte steht.

Problematik mit Neuteilen

Es ist nicht auszuschließen, dass von den Herstellern gelieferte Neuteile nicht detailgenau verarbeitet wurden und es nach kurzer Zeit zu Störungen im Spielablauf kommt.

Es kann auch vorkommen, dass sich manche Neuteile nicht mit den bestehenden Bauteilen vertragen und es zu übermäßigen Verschleiß kommt. Wenn so etwas festgestellt wird, kommt es abermals zu einem Austausch des entsprechenden Neuteils und erneuter Prüfung.

Dies alles kann man noch rechtzeitig vor Auslieferung beheben wenn entsprechend viele Probespiele an einem neu restaurierten Flipper gemacht wurden.

Probespiele an Showroom Verkaufsgeräten

Alle in unseren Showroom befindlichen Geräte sind auch Verkaufsgeräte. Wir sind erfreut wenn an den verschiedenen Geräten ausgiebig Probespiele von Kunden und Interessenten gemacht werden.

9 von 10 ausgelieferten Flipper laufen nach Inbetriebnahme beim Kunden fehlerfrei

Bei Flippergeräten vor Baujahr 1990 ist die Fehlerquote wesentlich höher als bei Geräten ab Baujahr 1991. Es sind dadurch mehr Probespiele notwendig und selbst wenn diese erfolgreich absolviert werden kann es nicht zu 100% ausgeschlossen werden, dass Fehler vor Ort auftreten können.

Insbesondere bei Geräten älteren Baujahres ist es konstruktionsbedingt, bezogen auf den damaligen Stand der Technik möglich das es zu Nachbesserungen vor Ort kommt.

Geräte Neu-Auslieferungen

Geräte- Auslieferungen beinhalten immer ein gewisses Restrisiko, da während der Transportfahrt die entstehenden Erschütterungen auf das Gerät einwirken und bei Inbetriebnahme Fehler verursachen können.

Unsere Fahrer die die Geräte ausliefern sind keine Techniker, daher beauftragen wir je nach Modelltyp und Baujahr entsprechende Fachtechniker die dann vor Ort beim Kunden eine entsprechende nachträgliche Inbetriebnahme der Flipper vornehmen.
In der Regel handelt es sich bei älteren Restaurations-Geräten um Kleinigkeiten wie gelockerte Steckverbindungen oder Kontaktprobleme die dann von unserem Techniker Personal vor Ort versiert und dauerhaft behoben werden können.
Im Fall der Fälle kann nach Terminabstimmung die Nachbearbeitung 3-14 Tage nach dem Auslieferungstag vorgenommen werden.

Einweisung durch versierte Techniker

Sollte es zu einer Störung vor Ort kommen, erklärt Ihnen der für das Gebiet zuständige Techniker vor Ort auf Grundlage seines Erfahrungsschatzes und Kenntnissen die technische Materie des Flippers und kann Sie mit Ihrem Flipper bei dieser Gelegenheit gleich besser vertraut machen. Da ältere Flipper noch nicht über eine moderne Menuführung gesteuert werden sind Umstellungen wie z.B. die Höhe des Freispiels, Schwierigkeitsgrade und Lautstärke manuell einzustellen. Unsere freundlichen Techniker stehen mit Rat und Tat zur Seite, sind Experten auf dem Gebiet da ihnen die Geräte seit der Jugendzeit sehr vertraut sind und somit ein besonderer Bezug zu den älteren Schätzchen besteht.

 
Back to '22. Software'
< goto Overviewpage 23 of 23